Was ist Dein Yoga?

Der Körper ist faul, der Geist schwingt, und die Seele leuchtet. Yogische Praktiken entwickeln den Körper zur Ebene des schwingenden Geistes, so dass Körper und Geist, nachdem sie beide in Schwingung geraten sind, zum Licht der Seele hingezogen werden.


B. K. S. Iyengar

Yoga Vrksha

Der Baum des Yoga

Yoga ist hip. Unzählige klassische Richtungen und Variationen werden wiederentdeckt, neu belebt, heutigen Erfordernissen angepasst, verändert. Dazu kommen all die zeitgenössischen Kreationen, die häufig nur den werbewirksamen Namen "Yoga" mit der alten Wissenschaft vom Menschen teilen.

 

Allen Yogas gemeinsam ist, dass sie Körper und Geist zu verbinden trachten, um den Zugang zur Seele freizulegen - jener geheimnisvollen Kraft im Hintergrund, unserer innersten Wahrheit, unserer Essenz, der Quelle unserer grenzenlosen Kraft. Einige Yogas arbeiten mit dem Körper, andere mit der Stimme, wieder andere mit Gebet, mit der Kraft der Imagination. Die einen heben den Körper auf das Schwingungsniveau des Geistes, andere nähern sich vom Geist ausgehend dem Level des Körpers an.


Was ist DEINE Erfahrung mit Yoga? Wie hat Yoga DEIN Leben bereichert oder auch verändert? Mit Deiner Hilfe wollen wir dem Geheimnis des Yoga auf die Spur kommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0